Fachbereich Informatik - Computer Science Department - Homepage/Startseite TU Darmstadt - Homepage/Startseite Homepage/Startseite
English switch to English

RoboCup 2011 News


[ Zurück zur News-Startseite ] [ Zurück News-Archiv ]

Trennlinie

8.7. 16:30 Uhr: Dribblers werden stärker, 10:0 gegen Robo-Erectus Jr. aus Singapur
Das wird das voraussichtlich vorentscheidende Spiel um den Gruppensiegf in der zweiten Runde der besten 16 Teams, das de facto Achtelfinale, da die anderen beiden Teams schwächer eingeschätzt werden.

Gleich nach dem Anstoss zeigt sich, dass sich die vielen Reparaturen an den Robotern, vor allem in den Beinen, sowie die Verwendung eines reduzierten, aber effektiven Spielverhaltens gelohnt haben. Luise macht rasch das 1:0. Der Gegner kann seinen Anstoss überraschenderweise nicht richtig ausführen, was Isra eiskalt zum 2:0 nutzt. Nahezu dieselbe Szene wiederholt sich noch mehrmals bis zum 5:0 durch drei weitere Tore von Isra. Dann nimmt unser Gegner einen Time-Out von 2 Minuten.

Danach ändert sich allerdings nur wenig am Ablauf, der Gegner kann häufig seinen Anstoss nicht nutzen und Isra nutzt dies für einen gezielten Fernschuss auf und in das Tor, wobei auch ein Pfostenschuss dabei ist. Zur Halbzeit steht es 9:0. In der zweiten Halbzeit sind teilweise zwei oder alle drei Roboter nicht spielfähig. Der Gegner kann dies jedoch nciht nützen und, als Luise wieder auf das Feld kickt, erzielt sie (nach einem Fehlschuss) das 10:0, womit das Spiel vorzeitig endet.

Fazit: Eine sehr deutliche Verbesserung des Laufverhalten und der Trefferquote, noch wenig Aussagen über die Qualität des Spielverhaltens, wenn der Gegner sehr stark dagegen hält.

Anstoss der Dribblers: Throw-In

Entspannte Teammitglieder in der Halbzeitpause: Throw-In